Paso Fino Zucht


Der Paso Fino ist eine der ältesten Rassen der Welt. Entstanden aus den drei europäischen Rassen- Andalusier, Berber und der nicht mehr existierenden Spanischen Genet- wurden die Vorfahren des heutigen Paso Fino in der neuen Welt zunächst als Zuchtgrundlage für die Pferdewechselstationen der spanischen Eroberer eingesetzt. Sie trugen ihre Reiter tagelang über Gebirge, Ebenen, dichten Dschungel und
ermöglichten somit den Spaniern die Eroberung Südamerikas.


Der Paso Fino war durch seine Ausdauer und Robustheit, seine Menschenbezogenheit und vor allem den bequemen Gang ideal für die Bedürfnisse der damaligen Zeit. Dazu kam, dass die damaligen Plantagenbesitzer mit dem Paso Fino zudem ein Pferd besassen, das neben seinen anderen Vorzügen auch besonders edel und schön aussah. So entstand in dieser neuen südamerikanischen Kultur der heutige Paso Fino.

 

Exterieur
● Erinnert oftmals an seine iberischen Urahnen
● Hat einen mittelgrossen Kopf mit geradem Profil
● Hoch aufgerichteter, herrlich geschwungener Hals
● Schulter ist gut geschrägt
● Rücken ist kräftig und tragfähig
● Sehr muskulöse, runde Kruppe
● Kleine, harte Hufe
● Feingliedrige starke Beine
● Stockmass: 136 – 155 cm
● Kann alle Farben haben

 

Interieur
● Wichtiges Zuchtziel ist: Viel “Brio“ (spanisch für: Mut, Stärke, Temperament und Charakter)
● Der Paso Fino zeichnet sich aus durch viel Arbeitsfreude und Eifer
● Sensibilität, Nervenstärke und Gehorsam

 

Die verschiedenen Typen
Der Paso Fino wird in drei verschiedene Typen unterteilt, die jedoch nicht als
Qualitätsmerkmal anzusehen sind, sondern lediglich die jeweilige Veranlagung des Pferdes und die damit verbundenen unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten
beschreiben.

● Pleasure-Typ: Ideales Freizeitpferd mit geringer Versammlung
● Performance-Typ: Sport- und Freizeitpferd mit guter Aufrichtung und akzenturierten Gängen sowie schnellerer Fussfolge
● Classic Fino – Typ: Tölt in höchster Versammlung bei rasanter Fussfolge und minimalem Raumgewinn

 

Und ... für mehr schauen Sie sich doch einfach einen Paso Fino live an!